> Startseite > Imkerinnen > 

Die Arbeit an und mit den Bienen

Jeanette

Photo
Der Nutzen der Bienenhaltung für die Umwelt liegt mir am Herzen.
Jeanette bei der Arbeit.

Da unsere Damen recht fleissig sind überbauen sie auch immer ordentlich.
Jeanette trägt das überbaute Wachs ab.
Wir schmelzen es ein und gießen daraus Kerzen und Mittelwände.

Nicole

Photo
Über das Interesse am Mittelalter kam ich zur Imkerei.
Das bin ich:

Nicole, Erzieherin im Kindergarten.

Die Arbeit mit den Bienen ist ein guter Ausgleich zum Arbeitsleben und macht große Freude.

Egon

Photo
Angriff mit männlicher Unterstützung auf ein "Stechervolk"! (Umweiselung durch den Profi)
Immer mit Rat und Tat zur Stelle:

Egon Reinhardt, Kassenwart und Zuchtobmann.
(Frauenbeauftragter, Ausbildungsleiter, Kummerkasten, "Erste-Hilfe-Anlaufstelle", Telefonnotruf, ...)

Der Imker für alle Fälle.

http://www.imkerverbandnassau.de/cms/front_content.php?idcat=50

Imkernachwuchs!

Photo
Früh übt sich!
Früh übt sich, und das zu Recht!
Viele Kinder haben einen riesen Respekt oder sogar Angst vor Bienen. Eltern schüren diese Ängste oft und warnen beim Essen oder Trinken im Freien " Pass auf, sonst sticht dich eine Biene!"
Fakt ist, dass mehr Menschen dabei lediglich von Wespen gestochen werden, die angelockt durch Süßes den Frieden am Terrassentisch stören.
Und dass es zwischen beiden Spezien einen Unterschied gibt, erklährt den Kindern seltern einer!